vergrößernverkleinern
Klaas-Jan Huntelaar ist bei der Oranje-Elf nicht mehr erste Wahl
Klaas-Jan Huntelaar trifft seinen Schlussmann mit dem Fuß im Gesicht © Getty Images

Klaas-Jan Huntelaar tritt Keeper Jasper Cillessen im Training der Elftal ins Gesicht. Der Torhüter bleibt schreiend liegen, im Test gegen England kann er nicht auflaufen.

Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar und Oranje-Torwart Jasper Cillessen sind am Sonntag in Alkmaar beim Training der Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf das Freundschaftsspiel gegen England in Wembley am Dienstag unglücklich zusammengeprallt.

Dabei trat Huntelaar dem Ajax-Torwart mitten ins Gesicht und brach dem Keeper die Nase.

Cillessen blieb schreiend vor Schmerz auf dem Feld liegen und fällt für das Spiel gegen die Three Lions aus.

"Ich wollte ihm noch ausweichen. Aber ich haben ihn mit meinem Fuß getroffen", sagte Huntelaar der Zeitung AD

Bondscoach Danny Blind deutete derweil an, Huntelaar gegen England einzusetzen. Gegen Frankreich (2:3) hatte der Gelsenkirchener noch auf der Bank gesessen.

Eine dreiwöchige Zwangspause muss Oranje-Kapitän Wesley Sneijder Galatasaray) einlegen. Er hatte sich beim Duell gegen Frankreich am Freitag am Fuss verletzt. Daley Blind (Manchester United) und Ajax-Kapitän Davy Klaassen meldeten sich ebenfalls verletzt ab.

Für die Verletzten nominierte Blind Mittelfeldspieler Marco van Ginkel (PSV Eindhoven) und Torwart Michel Vorm (Tottenham) nach.  

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel