vergrößernverkleinern
Feyenoord und Sparta Rotterdam unterbrachen ihr Spiel im Gedenken an Johan Cruyff
Feyenoord und Sparta Rotterdam unterbrachen ihr Spiel im Gedenken an Johan Cruyff © twitter.com/@Feyenoord

In der 14. Minute hat der Fußball Pause: Die Rotterdamer Klubs stoppen ihr Freundschaftsspiel, um Johan Cruyff zu ehren. Das Nationalteam macht es nach.

In Minute 14 macht der Fußball Pause für einen seiner Größten: Mit einer besonderen Geste haben die Rotterdamer Klubs der verstorbenen Legende Johan Cruyff Tribut gezollt - das niederländische Nationalteam wird sie am Freitag wiederholen.

Ein Freundschaftsspiel zwischen Cruyffs Ex-Klub Feyenoord und Stadtrivale Sparta wurde in der 14. Minute unterbrochen, die Zuschauer erhoben sich und spendeten eine Minute lang Applaus, während ein Foto Cruyffs auf der Anzeigetafel eingeblendet wurde. An gleicher Stelle soll am Freitag das Länderspiel zwischen den Niederlanden und Frankreich gestoppt werden, wie der niederländische Verband am Donnerstag mitteilte.

Die 14 war zu aktiven Zeiten Cruyffs Rückennummer.

Cruyff - der seine Karriere als Spieler 1984 nach einer Saison bei Feyenoord beendete - war am Donnerstag im Alter von 68 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.

Feyenoords 2:0-Sieg über Sparta: an diesem Abend Nebensache.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel