vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-ASIA-JPN-AFG
Hiroshi Kiyotake (l.) kämpft mit Hannover gegen den Abstieg © Getty Images

Die Bundesliga-Profis Hiroshi Kiyotake und Hiroki Sakai von Hannover 96 haben mit Japan einen Erfolg in der WM-Qualifikation gefeiert.

Beim 5:0 (1:0) gegen Afghanistan erzielte Kiyotake nach dem Führungstor des Ex-Mainzers Shinji Okazaki das 2:0 (58.), bevor eine abgefälschte Flanke von Sakai den Weg zum 3:0 ins Tor (63.) fand. 

Zum Einsatz kamen auch Genki Haraguchi (Hertha BSC), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt) sowie als Einwechselspieler Shinji Kagawa (Borussia Dortmund). Japan führt die Gruppe E vor Syrien an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel