vergrößernverkleinern
Lionel Messi
Lionel Messi gab im Spiel gegen Chile keinen Torschuss ab © Getty Images

Der fünfmalige Weltfußballer stellt normalerweise eine Bestmarke nach der anderen auf. Im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft sorgt Messi jedoch für Kurioses.

Superstar Lionel Messi stellt nahezu wöchentlich neue Bestmarken auf - im Spiel der argentinischen Nationalmannschaft gegen Chile (2:1) sorgte der 28-Jährige jedoch für einen kuriosen Negativrekord.

Im ersten Einsatz in der laufenden WM-Qualifikation sprühte Messi zwar vor Einsatzfreude und bereitete sogar Gabriel Mercados Siegtreffer in der 25. Minute vor, doch ein eigener Torschuss blieb ihm verwehrt.

Damit gab Messi laut Statistiken von ESPN erstmals seit 117 Spielen für seinen Klub FC Barcelona und die Nationalmannschaft keinen Torschuss ab.

Messi hatte verletzungsbedingt die ersten vier Partien der Argentinier in der WM-Qualifikation verpasst. "Von außen nur zuzuschauen, ist nicht einfach", sagte Messi nach seiner Rückkehr.

Vor allem bei der Auftaktniederlage gegen Ecuador und den anschließenden Unentschieden gegen Paraguay und Brasilien wurde er schmerzlich vermisst. Nach dem zweiten Sieg in Folge stellte der Messi jedoch klar: "Wir sind jetzt in der richtigen Spur."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel