vergrößern verkleinern
FBL-ASIA2015-AUS-KOR
Robbie Kruse (links) feiert sein Comeback in der australischen Nationalmannschaft © Getty Images

Neben Bayer-Profi Robbie Kruse läuft auch ein VfB-Keeper nach längerer Abstinenz wieder für die Socceroos auf. Zudem darf sich Ingolstadts Mathew Leckie erneut beweisen.

Die beiden Bundesliga-Profis Robbie Kruse (Bayer Leverkusen) und Mitch Langerak (VfB Stuttgart) sind vor den anstehenden Begegnungen in der WM-Qualifikation in das Aufgebot der australischen Nationalmannschaft zurückgekehrt.

Zum Kader der Socceroos gehört zudem erneut Mathew Leckie vom FC Ingolstadt.

"Es ist großartig, wieder auf so erfahrene Spieler wie Robbie Kruse, Mitch Langerak und auch Matthew Spiranovic zurückgreifen zu können, nachdem sie zuletzt einige Spiele verpasst haben", sagte Nationaltrainer Ange Postecoglou.

Australien trifft am 24. März in Adelaide auf Tadschikistan und fünf Tage später in Sydney auf Jordanien.

Die Socceroos liegen vor den letzten beiden Begegnungen der zweiten Qualifikationsrunde an der Spitze der Gruppe B. Die acht Gruppensieger und vier besten Zweiten erreichen die nächste Runde.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel