vergrößernverkleinern
Boxing at The O2 Arena
Jose Mourinho (rechts) trainierte bis Dezember den FC Chelsea © Getty Images

Der Portugiese widerspricht Gerüchten um einen Vorvertrag bei United, kündigt aber eine Rückkehr im Sommer an. Vor allem die Premier League habe es ihm angetan.

Jose Mourinho hat Spekulationen um einen Vorvertrag bei Manchester United widersprochen.

"Ich werde immer wieder mit Jobs in Verbindung gebracht. Aber ich kann versprechen, dass ich aktuell noch keinen Vertrag bei irgendeinem Klub unterschrieben habe", sagte der Portugiese bei Sky Sports.

Die spanische Zeitung "El Pais" hatte im März von einer Vereinbarung zwischen United und dem 53-Jährigen berichtet. Sogar von einer Entschädigungszahlung von bis zu 20 Millionen Euro, sollte der Deal scheitern, war die Rede.

"Ich bin nicht in der Position, Angebote abzulehnen – ich bin aktuell in der Position, Angebote zu analysieren", so Mourinho weiter, der aber ankündigte bald auf die Fußballbühne zurückzukehren: "Es bleibt also festzuhalten, dass ich zwar aktuell nirgendwo unterschrieben habe, im Sommer aber unbedingt zurückkehren will."

Sein primäres Ziel sei dabei eine Rückkehr nach England: "Ich liebe das Land und den Fußball hier. Außerdem fühlt sich meine Familie sehr wohl. Deshalb ist die Premier League meine erste Wahl", sagte der seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im Dezember vereinslose Portugiese.

Zuletzt hatte Mourinho ein Angebot des syrischen Fußball-Verbandes abgelehnt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel