vergrößernverkleinern
Portland Timbers v Los Angeles Galaxy
Nigel de Jong streckt seinen Gegenspieler äußerst unsanft nieder © Getty Images

Der ehemalige Hamburger sorgt in der MLS wieder einmal mit einer kompromisslosen Attacke für Aufsehen. Sein "Opfer" kann das Feld nur im Rollstuhl verlassen.

Raubein Nigel de Jong hat wieder einmal zugeschlagen.

Weder beim Hamburger SV noch bei seinen folgenden Karrierestationen in Manchester und Mailand schreckte der Niederländer vor erbarmungslosen Grätschen zurück.

Nun zeigte der 31-Jährige, der inzwischen in der US-amerikanischen MLS für Los Angeles Galaxy seine Fußballschuhe schnürt, wieder einmal auf äußerst kompromisslose Art und Weise, dass er auf dem Platz keine Freunde kennt.

Darlington Nagbe von den Portland Timbers wurde von De Jong am Wochenende so heftig traktiert, dass er nicht mehr weiterspielen konnte.

Portland Timbers v Los Angeles Galaxy
© Getty Images

Doch damit nicht genug: Nagbes Verletzung stellte sich als derart schwerwiegend heraus, dass er den Platz nur in einem Rollstuhl verlassen konnte.

De Jong kam übrigens mit der Gelben Karte davon, die Partie endete 1:1 unentschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel