vergrößernverkleinern
Torino FC v US Sassuolo Calcio - Serie A
Die Nachfolge ist offenbar geregelt: Giampiero Ventura soll Italien übernehmen © Getty Images

Die Nachfolge von Antonio Conte ist offenbar geregelt. Ein Routinier soll die Squadra Azzurra übernehmen und dabei nur halb so viel wie der aktuelle Amtsinhaber verdienen.

Der italienische Fußballverband FIGC hat offenbar einen Nachfolger für den scheidenden Nationaltrainer Antonio Conte gefunden.

Nach Informationen der Gazzetta dello Sport soll nach der EURO Giampiero Ventura (68) die Nachfolge Contes antreten.

Der Routinier ist derzeit noch Trainer des FC Turin, zuvor war Ventura unter anderem für Sampdoria Genua, Hellas Verona und den SSC Neapel verantwortlich.

Nach Gazzetta-Angaben soll Ventura in der kommenden Woche einen Vertrag bis zur WM 2018 und zwei Millionen Euro pro Jahr kassieren - Vorgänger Conte verdient das Doppelte. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel