vergrößernverkleinern
FILES - A picture taken on May 7, 2009 s
Diego wurde mit Werder Bremen 2009 DFB-Pokalsieger © Getty Images

Der frühere Bundesliga-Star Diego verlässt Fenerbahce und wechselt aller Voraussicht nach in seine brasilianische Heimat. In Europa feierte der 31-Jährige einige Erfolge.

Der frühere Bremer Publikumsliebling Diego kehrt nach zwölf Spieljahren in Europa in seine Heimat Brasilien zurück. Der 31-Jährige löste seinen Vertrag beim türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul auf und soll am Mittwoch bei CR Flamengo, Traditionsklub aus Rio de Janeiro, als Neuzugang vorgestellt werden.

Der offensive Mittelfeldspieler hatte zwischen 2006 und 2009 84 Bundesliga-Spiele für Werder Bremen bestritten und dabei 38 Treffer erzielt, darunter das Tor des Jahres 2007.

Nach nur einem Jahr bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin kehrte der frühere Nationalspieler noch einmal nach Deutschland zurück, konnte beim VfL Wolfsburg unter dem damaligen Trainer Felix Magath aber nie richtig Fuß fassen.

Mit den Bremern gewann Diego den DFB-Pokal 2009 sowie den Liga-Cup zum Saisonauftakt 2006. Meistertitel holte der Brasilianer daheim mit dem FC Santos (2002, 2004) und auf seiner Europa-Tour mit dem FC Porto in Portugal (2006) und Atletico Madrid in Spanien (2014).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel