vergrößernverkleinern
Die Zeit von Jürgen Klinsmann als Trainer der US-Boys neigt sich wohl dem Ende entgegen
Jürgen Klinsmann ist seit 2011 Nationaltrainer der USA © Getty Images

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann muss seine Hoffnungen auf den Posten des englischen Nationaltrainers begraben. Britische Medien vermelden, dass Sam Allardyce auf Hodgson folgt.

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat im Kampf um dem Posten des Teammanagers der englischen Nationalmannschaft offenbar den Kürzeren gezogen.

Laut übereinstimmenden britischen Medienberichten ist die Wahl des englischen Verbandes FA auf Sam Allardyce gefallen. Die Verpflichtung des 61-Jährigen, der derzeit beim Premier-Klub AFC Sunderland unter Vertrag steht, soll demnach spätestens am Donnerstag als Coach der Three Lions offiziell gemacht werden.

Der frühere Nationalcoach Roy Hodgson hatte sich nach dem blamablen Aus im EM-Achtelfinale gegen Außenseiter Island (1:2) zurückgezogen. Neben Allardyce sollen auch Steve Bruce (Hull City), Eddie Howe (AFC Bournemouth) und Klinsmann (derzeit als Nationaltrainer der USA) auf der Liste der FA gestanden haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel