Video

Paris Saint-Germain zeigt Leicester City die Grenzen auf. Der französische Meister bezwingt den englischen beim International Champions Cup deutlich.

Paris Saint-Germain hat Leicester City beim International Champions Cup eindrucksvoll in die Schranken verwiesen.

Der französische Meister setzte sich gegen den englischen Champion in Carson/USA deutlich mit 4:0 (2:0) durch.

Edinson Cavani brachte Paris in der 26. Spielminute per Foulelfmeter in Führung. Danach trafen noch Nanitamo Ikone (45.), Lucas Moura (64.) und Odsonne Edouard (90.) für die Franzosen.

Die deutschen Torhüter Kevin Trapp (PSG) und Ron-Robert Zieler (Leicester) saßen beide nur auf der Bank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel