vergrößernverkleinern
Sunderland v Everton - Premier League
Sam Allardyce soll England zur WM 2018 führen © Getty Images

Englands neuer Teammanager Sam Allardyce erhält einen Zweijahresvertrag und soll das strauchelnde Fußball-Mutterland zur WM 2018 in Russland führen. Das gab der Verband FA am Freitag bekannt.

Bereits am Tag zuvor hatte FA-Präsident Greg Dyke bestätigt, dass der 61-Jährige Nachfolger des nach dem blamablen EM-Aus gegen Außenseiter Island zurückgetretenen Roy Hodgson wird.

Allardyce, der neben US-Nationaltrainer Klinsmann auch die anderen Anwärter Steve Bruce (Hull City) und Eddie Howe (AFC Bournemouth) hinter sich gelassen hat, steigt zum 15. Teammanager der Engländer auf. Vor zehn Jahren war der frühere Profi schon einmal als neuer Nationaltrainer gehandelt worden, damals entschied sich die FA jedoch für Steve McLaren als Nachfolger des Schweden Sven-Göran Eriksson.

Sein Debüt gibt Allardyce, der derzeit noch beim Premier-League-Klub AFC Sunderland angestellt ist, beim Länderspiel am 1. September gegen einen noch nicht feststehenden Gegner. Drei Tage später startet England gegen die Slowakei in die WM-Qualifikation.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel