vergrößernverkleinern
Henrik Larsson ging unter anderem für Barca und Celtic auf Torejagd
Henrik Larsson ging unter anderem für Barca und Celtic auf Torejagd © Getty Images

Das schwedische Idol Henrik Larsson verweigert seinem Sohn die Olympia-Teilnahme. Die Entscheidung sei zwar hart, aber so etwas gehöre zum Fußball.

Schwedens Fußball-Idol Henrik Larsson hat seinem Sohn Jordan die Olympia-Teilnahme untersagt.

Larsson senior ist Klubtrainer von Jordan Larsson beim schwedischen Erstligisten Helsingborgs IF und verweigerte dem 19-jährigen Stürmer die Freigabe wegen einer akuten Verletzungsmisere.

"Wir haben derzeit nur zwei verfügbare Angreifer", erklärte der frühere Barca-Torjäger auf der Klub-Homepage.

"Ich verstehe Jordans Situation und weiß, was er verpasst. Leider gehört das zum Fußball. Es ist traurig für ihn, weil es eine tolle Erfahrung für ihn gewesen wäre. Aber es geht nicht", sagte Henrik Larsson.

Die Saison in Schweden läuft auch während der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) auf vollen Touren. Eine Abstellungspflicht für Olympia besteht nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel