vergrößernverkleinern
FBL-NED-AJAX-FEYENOORD
Kevin Vermeer hat den Fan angezeigt © Getty Images

Der Ajax-Hooligan hatte Ex-Keeper Vermeer, der jetzt für Feyenoord Rotterdam spielt, mit Mord gedroht. Jetzt muss er vor Gericht erscheinen.

Die Staatsanwaltschaft Amsterdam hat Anklage gegen einen 26 Jahre alten Fußball-Hooligan aus Wageningen erhoben.

Dem Ajax-Anhänger muss sich wegen Morddrohung, Misshandlung und Beleidigung verantworten. Der Mann hatte am 7. Februar beim Meisterschaftsspiel zwischen Ajax Amsterdam und Feyenoord Rotterdam (2:1) eine Puppe, die den farbigen Feyenoord-Torwart Kenneth Vermeer darstellte, an einen Galgen gehängt und diesen an der Bande befestigt.

Die Puppe trug ein T-Shirt mit dem Namen Vermeer auf dem Rücken.

Torwart stellte Strafanzeige

Der Fan beleidigte den ehemaligen Nationaltorwart auch, weil dieser 2014 von Ajax zu Erzfeind Feyenoord gewechselt war. Vermeer hatte nach dem Spiel Strafanzeige gestellt. Ajax hat dem Hooligan bereits ein Stadionverbot erteilt.

Der Prozess ist für den 24. August terminiert. Im Falle einer Verurteilung droht dem Angeklagten eine Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel