Ein Jugendspieler in den USA erzielt ein wahnsinniges Tor. Mit einem Salto vermeidet er einen Zusammenprall mit dem Torwart - und schiebt danach lässig ein.

In den USA sorgt ein spektakulärer Treffer eines Jugendspielers derzeit für Aufsehen.

Im Spiel zwischen den Thunder Ridge Grizzlies und den Columbine Rebels am Samstag erzielte ein Spieler, Dylan Prichett-Ettner, ein irres Salto-Tor.

Der Rebels-Spieler fand sich nach einem langen Ball frei vor dem gegnerischen Torhüter wieder. Dieser war eigentlich ein Stück vor Prichett-Etner am Ball, ließ ihn aber abklatschen, sodass er vom Körper des Stümers über den Goalie hinwegsprang.

Doch nicht nur der Ball sprang über ihn hinweg, sondern auch Dylan Prichett-Ettner. Mit einem wahnsinnigen Salto mit halber Schraube vermied er einen Zusammenprall und schob anschließend den Ball ins leere Tor.

Der junge Mann könnte also auch drüber nachdenken, ob er statt Fußball-Star nicht Turn-Star werden möchte. Oder er hofft, dass Fußballturnen olympisch wird.

Das Traurige an der Aktion: Der Treffer zählte nicht, der Schiedsrichter hatte offenbar auf Abseits entschieden. Prichett-Ettner wird diesen Moment dennoch nicht vergessen, wie auch seine Mutter, die sich über das Posten des Videos bedankte und schrieb, dass sie "so stolz" auf ihren Sohn sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel