vergrößernverkleinern
England v Iceland - Round of 16: UEFA Euro 2016
Wayne Rooney spielte nur für Everton und Manchester United in der Premier League © Getty Images

Der Stürmer von Manchester United bleibt auch unter dem neuen Trainer Sam Allardyce Kapitän der Three Lions. Rooney winkt ein Rekord. Nach der nächsten WM soll Schluss sein.

Kapitän Wayne Rooney hat am Dienstag seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft nach der Weltmeisterschaft 2018 in Russland angekündigt.

"Realistisch gesehen weiß ich selbst, dass es meine letzte Gelegenheit sein wird, mit England etwas zu holen. Ich habe mir Gedanken gemacht. Russland wird mein letztes Turnier", sagte der 30-Jährige auf einer Pressekonferenz im St George's Park im englischen Burton.

Zuvor hat der neue Trainer Sam Allardyce angekündigt, dass er weiter auf Wayne Rooney als Kapitän der englischen Nationalmannschaft setzt.

Der 30 Jahre alte Stürmer wird am Sonntag zum Auftakt der Qualifikation für die WM in Russland das Team gegen die Slowakei in Trnava auf das Feld führen. Das bestätigte Allardyce am Montag.

"Rooney hat mir die Entscheidung leicht gemacht"

"Er war bisher ein exzellenter Kapitän. Die Art und Weise, wie er diese Rolle ausgefüllt hat, hat mir meine Entscheidung sehr leicht gemacht", sagte Allardyce. Rooney, der mit 52 Treffern die englische Rekordtorschützenliste anführt, ist bereits seit zwei Jahren Spielführer der "Three Lions".

In der Rangliste der Spieler mit den meisten Länderspieleinsätzen liegt Rooney gemeinsam mit David Beckham mit 115 Partien auf dem geteilten zweiten Platz hinter Torhüter-Legende Peter Shilton (125).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel