vergrößernverkleinern
FBL-NIGERIA-CAF-AWARDS
Pierre-Emerick Aubameyang sicherte sich den Titel bereits im vergangenen Jahr © Getty Images

Pierre-Emerick Aubameyang darf sich erneut Hoffnungen auf den Titel als Afrikas bester Fußballer machen. Auch ein Leihspieler des FC Bayern steht zur Wahl.

Pierre-Emerick Aubameyang ist erneut für die Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres nominiert worden. Der amtierende Titelträger von Borussia Dortmund ist der einzige Bundesliga-Profi unter den 30 Kandidaten, die der afrikanische Verband CAF am Samstag veröffentlichte.

Neben dem Gabuner stehen unter anderen auch der vom FC Bayern an Juventus Turin ausgeliehene Medhi Benatia (Marokko), Altstar Samuel Eto'o (Kamerun), John Obi Mikel (Nigeria), Leicester Citys Durchstarter Riyad Mahrez (Algerien) und der Senegalese Sadio Mane, der beim FC Liverpool unter Jürgen Klopp spielt.

Im Vorjahr gewann Aubameyang die Wahl vor Yaha Toure (Elfenbeinküste) und Andre Ayew (Ghana).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel