vergrößernverkleinern
'11FREUNDE Meisterfeier' In Duesseldorf
Simon Rolfes und seine Firma dürfen sich über einen neuen Auftrag freuen © Getty Images

Die Firma des ehemaligen Nationalspielers Simon Rolfes zieht einen neuen Auftrag an Land. Das Unternehmen rüstet das Finale des portugiesischen Ligapokals aus.

GoalControl, Unternehmen aus Eschweiler mit dem früheren Nationalspieler Simon Rolfes als Geschäftsführer, hat einen weiteren Auftrag an Land gezogen.

Das Stadion Algarve in Faro/Portugal wird für die Finalspiele im portugiesischen Ligapokal mit dem von der FIFA lizenzierten Torlinientechnik-System "GoalControl-4D" ausgerüstet.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der portugiesischen Liga und das in uns gesetzte Vertrauen. Wir sehen darin eine Bestätigung der Zuverlässigkeit unserer Systemtechnik", sagte Rolfes.

Das Halbfinale der "Taca da Liga" wird am 25. und 26. Januar 2017, das Finale am 29. Januar ausgetragen. Titelverteidiger ist Benfica Lissabon.

Das System "GoalControl-4D" kam unter anderem bereits bei der WM 2014 in Brasilien zum Einsatz. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel