vergrößernverkleinern
United States v Argentina: Semifinal - Copa America Centenario
Jürgen Klinsmann setzt bei der amerikanischen Nationalmannschaft auf Bundesliga-Spieler © Getty Images

Der Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft setzt für die Spiele gegen Mexiko und Costa Rica im Kern auf Bundesliga-Spieler - auch ein Bayern-Profi gehört dazu.

Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hat für die beiden WM-Qualifikationsspiele der US-amerikanischen Nationalmannschaft gegen Mexiko und in Costa Rica sieben Bundesliga-Legionäre nominiert.

Der frühere Bundestrainer berief John Brooks (Hertha BSC), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), Christian Pulisic (Borussia Dortmund), Bobby Wood (Hamburger SV), Aron Johannsson (Werder Bremen) und Julian Green (Bayern München) in seinen 26-köpfigen Kader, dem auch der frühere Schalker Jermaine Jones angehört.

Am 11. November trifft Klinsmann, der in der vergangenen Woche zum Ehrenspielführer der deutschen Nationalelf ernannt wurde, mit seinem Team in Columbus/Ohio im Prestigeduell auf Mexiko. Vier Tage später steigt in San Jose das Duell gegen Costa Rica.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel