vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-ASIA-PHI-PRK
Nordkorea belegt in der FIFA-Weltrangliste aktuell Platz 126 © Getty Images

Nordkorea drängt mit aller Macht Richtung Spitze des Weltfußballs. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Bei der Talentförderung setzt man sich ehrgeizige Ziele.

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat wieder einmal Großes vor. Und dieses Mal hat er sich dafür offenbar den Fußball ausgesucht.

"Wir trainieren unsere jungen Spieler, damit aus ihnen Fußballer mit mehr Talent als Lionel Messi werden", kündigte Ri Yu El, Trainer der Internationalen Fußballschule in Pjöngjang, an.

"Für den Moment ist unser Ziel, die Nummer eins in Asien zu werden. Ich hoffe, dass wir irgendwann den Weltfußball dominieren", ergänzte der Coach völlig unbescheiden.

Bis zur Spitze ist es allerdings noch ein weiter Weg. In der FIFA-Weltrangliste belegt Nordkorea momentan den 126. Platz.

Der bislang größte internationale Erfolg gelang Nordkorea bei der WM 1966 in England, als man mit einem Sieg gegen Italien weltweit für Furore sorgte und die Finalrunde der besten acht Mannschaften erreichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel