vergrößernverkleinern
FBL-ASIA-CHN-SIPG
Andre Villas-Boas übernimmt ab sofort den FC Shanghai Dongya © Getty Images

Endgültige Absage für den VfL Wolfsburg: Der angeblich umworbene Trainer Andre Villas-Boas wechselt zum chinesischen Klub FC Shanghai Dongya, wie der Klub mitteilt.

Der angeblich vom VfL Wolfsburg umworbene André Villas-Boas wird Trainer des FC Shanghai Dongya. Dies teilte der chinesische Klub am Freitag mit.

Der Portugiese Villas-Boas löst den Schweden Sven-Göran Eriksson (68) ab, der nach einer enttäuschenden Saison mit dem dritten Tabellenplatz in der Endabrechnung entlassen wurde. Eriksson war im November 2014 nach Shanghai gewechselt.

Villas-Boas, der auch von Inter Mailand umworben wurde, ist ein einstiger Schüler von Star-Coach José Mourinho. Der 39-Jährige konnte sich bereits international profilieren und trainierte trotz seines jungen Alters bereits den FC Porto, FC Chelsea, Tottenham Hotspur und zuletzt Zenit St. Petersburg.

Villas-Boas soll nach der Entlassung von Dieter Hecking Mitte Oktober auch auf der Kandidatenliste der Wolfsburger gestanden haben. Zuletzt hatte er eine Auszeit vom Fußball genommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel