vergrößernverkleinern
Fans Pay Tribute To Brazilian Football Team Chapecoense Following Fatal Plane Crash
Ausgegangener Treibstoff hat den Absturz des Flugzeugs mit der Delegation des brasilianischen Erstligisten Chapecoense verursacht © Getty Images

Chapecoense-Keeper Nivaldo überlebte den tragischen Flugzeugabsturz durch einen Zufall. Nach dem Tod vieler Teamkollegen gibt er nun sein Karriereende bekannt.

Torhüter Nivaldo, der durch einen glücklichen Zufall den verheerenden Flugzeugabsturz seiner Mannschaft Chapecoense überlebte, hat nun sein Karriereende bekanntgegeben.

"Ich sollte eigentlich mitfliegen, aber am Ende bin ich doch daheim geblieben", sagte der 42-Jährige Globoesporte.

Der Torhüter sollte am Wochenende in der Liga sein 300. Spiel für für Chapecoense absolvieren. Damit er dieses Jubiläum vor heimischem Publikum gegen Atletico Mineiro absolvieren kann, wurde er für das Auswärtsspiel in der Copa Sudamericana in Medellin nicht berücksichtigt.

Aus dem gleichen Grund hatte Nivaldo schon am vergangenen Sonntag in der Liga gegen Palmeiras nicht gespielt.

Video

"Für alles im Leben gibt es einen Grund", erklärte Nivaldo: . Ich bin nicht mit zu Palmeiras gereist, damit ich hier mein Abschiedsspiel gegen Atletico habe. Weil es eine Änderung im Reiseplan gab, ist die Mannschaft von Sao Paulo nach Medellin geflogen. Deswegen hat mit Coach Caio gar nicht mitgenommen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel