vergrößernverkleinern
Adrian Ramos verlässt Borussia Dortmund wohl im Winter © Getty Images

Adrian Ramos wechselt wohl schon im Winter über die spanische Primera Division nach China. Dennoch könnte sich der Transfer noch bis Ende Januar ziehen.

Der Wechsel von Adrian Ramos steigt wohl noch in der Winter-Transferperiode.

Wie der kicker berichtet, will der Kolumbianer Borussia Dortmund unbedingt gen China verlassen. Chongqing Lifan bietet dem 30-Jährigen einen Dreijahresvertrag, der BVB würde acht Millionen Euro Ablöse kassieren.

Allerdings würde Ramos nicht sofort nach Fernost gehen, sondern erst in einem Jahr. Zunächst soll er von Lifan an den FC Granada nach Spanien ausgeliehen werden und den Klub vor dem Abstieg aus der Primera Division retten.

Die Spanier haben eine Kooperation mit Lifan, was den kuriosen Deal erklärt. Ramos hingegen könnte wie von ihm gewünscht zunächst seine Karriere in Europa fortsetzen.

Allerdings ist laut dem Bericht noch offen, ob der BVB das Angebot annimmt. Da Pierre-Emerick Aubameyang ab Mitte Januar beim Afrika-Cup weilt, hätte Dortmund keinen Stoßstürmer mehr - ein Wechsel erst kurz vor Ende der Transferperiode würde deshalb Sinn ergeben.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 23.30 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel