vergrößernverkleinern
Der Brasilianer Hulk (M.) läuft in China für Schanghai SIPG auf © Getty Images

Tevez, Hulk, Oscar und Co.: All diese Stars hat es schon nach China verschlagen. SPORT1 und iM Football stellen die Star-Truppe der Chinese Super League auf.

Die Liste der Superstars in der Chinese Super League wird immer länger. Neben international bekannten Trainern wie Marcello Lippi, Luiz Felipe Scolari und Sven-Göran Eriksson sind auch zahlreiche Spieler nach China gewechselt.

Zu den jüngsten Transfers zählen der Argentinier Ezequiel Lavezzi und Ex-Chelsea-Akteur Oscar. Mit den klangvollen Namen des Weltfußballs, die den Weg nach Fernost gefunden haben, lässt sich inzwischen schon eine illustre Mannschaft aufstellen.

SPORT1 und iM Football haben die Star-Elf der Chinese Super League nominiert. Das Team läuft im 2-4-4-System auf, da es die chinesischen Klubs vor allem auf Offensivspieler abgesehen haben.

Einziger Chinese im Team ist Torhüter Wang. Hintergrund: Den Vereinen ist es untersagt, ausländische Keeper zu verpflichten, um die einheimischen Talente zu fördern.

iM Football 2.0 – Der Fan-Messenger jetzt auch mit öffentlichen Kommentaren! Jetzt downloaden und sofort mitdiskutieren!

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel