vergrößernverkleinern
FBL-AFR-2017-TOG-TRAINING
Emmanuel Adebayor bei einer Trainingseinheit während des Afrika Cups © Getty Images

Emmanuel Adebayor traut sich selbst noch zu, in der Premier League zu spielen. Aus seiner Zeit bei Crystal Palace erzählt ein Mitspieler eine kuriose Anekdote.

Ein ehemaliger Mitspieler von Emmanuel Adebayor hat eine Anekdote über den Stürmer preisgegeben. Brede Hangeland spielte 2016 bei Crystal Palace mit Adebayor zusammen.

Hangeland, der seine Karriere beendet hat, gab beim norwegischen Radiosender Heia football eine Szene aus dem gemeinsamen Training wieder. "Wenn wir Krafteinheiten hatten, saß er nur mit Kaffee und Muffin im Fitnessstudio", erzählte der ehemalige Innenverteidiger und Kapitän der norwegischen Nationalmannschaft.

"Er wurde von City, Tottenham und Palace gleichzeitig bezahlt, und er saß im Fitnessstudio und trank seinen Kaffee. Ein unglaubliches Naturtalent, aber sehr faul."

Adebayor, der seit dem Sommer 2016 vereinslos ist, bekundete, dass er auf eine Rückkehr in die Premier League hoffe.

"Ich bin mir sicher, dass ich noch auf diesem Level spielen kann", sagte er während des Afrika Cups, bei dem er Togo als Kapitän anführte.

"Ich bin mit goldenen Genen gesegnet. Physisch würde ich mit dem Druck klarkommen", sagte Adebayor. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel