vergrößernverkleinern
A-League Rd 21 - Brisbane v Wellington
2010 wechselte Thomas Broich zu Brisbane Roar © Getty Images

Nach sieben Jahren verlässt Thomas Broich Brisbane Roar. Der Deutsche war in Australien zum Kult-Kicker aufgestiegen und gilt als bester Liga-Import.

Der frühere Bundesliga-Profi Thomas Broich verlässt nach sieben Jahren den dreimaligen australischen Meister Brisbane Roar. Der 36-Jährige kündigte seinen Abschied zum Saisonende an, da der Klub eine Vertragsverlängerung zum jetzigen Zeitpunkt ausschloss.

"Trainer John Aloisi hat mir gesagt, dass er nicht weiß, ob er mir einen neuen Vertrag anbieten kann. Das respektiere ich", sagte Broich der Tageszeitung The Courier Mail.

Australiens Fußballer des Jahrzehts

Broich war 2010 nach den Bundesliga-Stationen Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln und 1. FC Nürnberg nach Brisbane gewechselt. Dort holte er 2011, 2012 und 2014 den Titel, wurde zweimal als bester Spieler der A-League ausgezeichnet und 2014 zum Fußballer des Jahrzehnts in Australien gewählt.

Seine sportliche Zukunft ließ Broich zunächst offen. "Ich verstehe, dass der Klub nach vorne schaut. Ich bin jetzt 36 Jahre alt, falls sie also einen jüngeren Spieler wollen, werde ich niemandem im Weg stehe", sagte Broich: "Das ist die bittere Wahrheit, mit der ich leben muss. Natürlich bin ich auch ein bisschen traurig. Ich habe die Zeit hier sehr genossen."

Broich kämpft am Freitag mit Brisbane gegen die Western Sydney Wanderers um den Einzug in das A-League-Halbfinale. Das "Grand Final" um den Titel steigt am 7. Mai. Derzeit steht der ehemalige U21-Nationalspieler bei 179 Einsätzen und 21 Toren für Roar.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel