vergrößernverkleinern
Kolo Toure tanzt in der Celtic-Kabine © Instagram/celticfc

Celtic Glasgow ist zum 48. Mal schottischer Meister. In der Kabine stimmt die Mannschaft einen Song zu Ehren von Kolo Toure an, der prompt ein Tänzchen gibt.

Verrückte Bilder aus der Kabine zeigt der frisch gebackene schottische Meister Celtic Glasgow. Nach dem Titelgewinn feierte die Mannschaft überschwänglich - mit einem populären Ständchen zu Ehren des Celtic-Verteidigers Kolo Toure.

Der Song ist an den 90er-Hit "No limit" von 2 Unlimited angelehnt und hat sich als populärer Fangesang durchgesetzt. Offenbar ist die launige "Hymne" auf die Toure-Brüder auch bei den Glasgow-Akteuren angekommen.

Video

Toure genoss die besondere Aufmerksamkeit sichtlich und tanzte ausgelassen, während seine Kollegen ihn lauthals besangen.

Mit einem 5:0-Sieg bei Heart of Midlothian hatte sich Celtic mit 25 Punkten Vorsprung frühzeitig die Meisterschaft gesichert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel