vergrößernverkleinern
Franco Jara (M.) erzielte den Siegtreffer
Franco Jara (M.) erzielte den Siegtreffer © Getty Images

Der mexikanische Meister CF Pachuca setzt sich im Finale um die CONCACAF-Champions-League durch. Damit ist Pachuca für die Klub-WM qualifiziert.

Der mexikanische Meister CF Pachuca hat zum fünften Mal die CONCACAF-Champions-League gewonnen. Das Team von Trainer Diego Alonso besiegte im Final-Rückspiel den Ligakonkurrenten UANL Tigres mit 1:0 (0:0). Das Hinspiel hatte 1:1 geendet. Franco Jara (83.) gelang der Siegtreffer.

Pachuca hatte den wichtigsten Klubwettbewerb des nord- und mittelamerikanischen Kontinents bereits 2002, 2007, 2008 und 2010 gewonnen. Die Mexikaner qualifizierten sich damit als erstes Team für die FIFA Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Dezember.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel