vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-BEL-GRE
Im griechischen Fußball gibt es einen Abhörskandal © Getty Images

Griechenlands krisengebeutelter Fußball wird von einem neuen Skandal erschüttert.

Der nationale Fußball-Verband EPO spionierte offenbar jahrelang Spieler und Mitarbeiter mit versteckten Kameras und Abhörgeräten aus. Zu diesem Schluss kommt ein von der FIFA eingesetztes Komitee. Am Montag lastete das Komitee dem Verband an, Angestellte, Spieler und Trainer überwacht zu haben und sprach von einem "schweren Schlag" für den griechischen Fußball.

Der Weltverband hatte im Oktober vergangenen Jahres ein "Normalisierungskomitee" eingesetzt, das die täglichen Geschäfte des Verbandes übernehmen sollte, um sie wieder an FIFA-Standards anzugleichen.

"Mit Wut, tiefer Enttäuschung und Schamgefühl veröffentlichen wir neue Ergebnisse, die jahrelange Abhörmechanismen der EPO bestätigen. Die Untersuchungsbefunde wurden den Justizbehörden übergeben", hieß es in einem Statement. Die EPO reagierte zunächst nicht auf die Anschuldigungen. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel