Video

Celtic baut seine Serie im "Old Firm" bei den Glasgow Rangers weiter aus. Der Tabellenführer sorgt nach der Pause für klare Verhältnisse beim Rekordmeister.

Celtic Glasgow hat die 409. Auflage des "Old-Firm"-Derbys in der Scottish Premier League gewonnen. Der schottische Meister setzte sich 2:0 (0:0) bei den Glasgow Rangers durch.

Die Gastgeber verpassten es damit, die bittere 1:5-Pleite aus der vergangenen Saison wiedergutzumachen. Tom Rogic (50.) und Leigh Griffiths (65.) sorgten nach der Pause für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste.

Seit ihrem Zwangsabstieg 2012 konnten die Rangers damit kein Derby gegen den Stadtrivalen mehr gewinnen.

Celtic bleibt damit weiter ungeschlagen und belegt souverän die Tabellenführung. Auf Rekordmeister Rangers hat das Team von Brendan Rodgers bereits acht Zähler Vorsprung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel