vergrößernverkleinern
FBL-CHINA-SHANGHAI-SHENHUA-TEVEZ
Der Topverdiener steuert ein Tor zu einer herben Klatsche bei © Getty Images

Der angeblich zu dicke Carlos Tevez schiebt Überstunden, um wieder zum Einsatz zu kommen. Als er ran darf, trifft er auch gleich - verliert aber dennoch klar.

Trotz "Übergewichts" hat der argentinische Torjäger Carlos Tevez für seinen Klub Shanghai Shenhua getroffen, aber eine Klatsche nicht verhindern können.

Der eingewechselte Stürmer erzielte den einzigen Treffer seines Teams beim 1:6 im Derby gegen Shanghai SIPG. Als Tevez ins Spiel kam, hatte es noch 0:0 gestanden.

"Er und Fredy Guarin sind übergewichtig", hatte der neue Shenhua-Trainer Wu Jingui der Shanghai Morning Post am Mittwoch über seinen Starspieler gesagt und angekündigt, Tevez nicht spielen zu lassen.

Nach einem freiwilligen Extra-Training des 33-Jährigen am Freitag entschied sich der Trainer um.

Der ehemalige Stürmer von Manchester United, Manchester City und Juventus Turin, mit angeblich jährlich 38 Millionen Euro der am bestbezahlte Spieler der chinesischen Super League, zählt zu den großen Enttäuschungen der Saison seines Vereins.

Tevez traf in dieser Saison bisher nur dreimal und glänzte mehr durch Abwesenheit, weil er die Hälfte der Spiele aufgrund von Verletzungen verpasste.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel