vergrößernverkleinern
Wales Training Session
Gareth Bale verlor gegen Chris Gunter (l.) die Auszeichnung zum Fußballer des Jahres 2017 in Wales © Getty Images

Gareth Bale muss sich bei der Wahl zum Fußballer des Jahres in Wales geschlagen geben. Bester Jungprofi wurde ein Schützling von Jürgen Klopp.

Überraschung in Wales!

Gareth Bale hat die fünfte Auszeichnung in Folge zu Wales' Fußballer des Jahres verpasst und muss die Auszeichnung Nationalelfkollege Chris Gunter überlassen. Insgesamt gewann Bale die Wahl bereits sechs Mal.

Der rechte Verteidiger des FC Reading setzte sich bei der Wahl am Montagabend gegen den Superstar von Real Madrid durch, der dafür allerdings den "Player's Player"-Award mit nach Hause nehmen durfte.

Der 28-Jährige Gunter hält mit 81 Einsätzen den Rekord für einen Feldspieler im Nationalteam, Bale steht aktuell bei 68.

Vorerst werden beim Außenstürmer auch keine weiteren Einsätze hinzukommen, da der 28-Jährige wegen einer Muskelverletzung die beiden kommenden WM-Quali-Spiele absagen musste.

Als bester Jungprofi wurde übrigens Liverpools Ben Woodburn ausgezeichnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel