Video

Real Madrid sichert Platz eins und stellt einen Rekord des Erzrivalen ein. Gegen Granada feiern Cristiano Ronaldo und Co. ein Schützenfest. Atletico siegt ebenfalls.

Real Madrid hat im spanischen Fußball einen Rekord eingestellt.

Der Rekordmeister deklassierte zum Auftakt des 17. Spieltages der Primera Division mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf den abstiegsgefährdeten FC Granada mit 5:0 (4:0) und blieb damit zum 39. Mal in Folge ungeschlagen.

"Das ist das Resultat guter Arbeit. Ich bin sehr glücklich und stolz auf meine Spieler, aber diese Serie ist nicht wichtig. Wir denken von Spiel zu Spiel und das, was wir wirklich wollen, sind Titel", sagte Erfolgscoach Zinedine Zidane nach Spielende.

39 Spiele ohne Niederlage

Durch den Kantersieg egalisierten die Königlichen den bisherigen Bestwert von Erzrivale FC Barcelona. Seine letzte Niederlage kassierte der Champions-League-Sieger am 6. April 2016 mit 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse bei Bundesligist VfL Wolfsburg.

Video

Zudem konnte Tabellenführer Real Verfolger Barcelona auf Distanz halten. Der Titelverteidiger kann am Sonntagabend beim FC Villarreal (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) den Rückstand auf den Spitzenreiter wieder auf drei Punkte verkürzen. (Tabelle der Primera Division)

Kroos spielt nur eine Halbzeit

Bereits in der ersten Halbzeit sorgten zweimal Isco (12., 31.), Karim Benzema (21.) und Europameister Cristiano Ronaldo (27.) mit seinem elften Saisontreffer für klare Verhältnisse. Casemiro (58.) traf nach der Pause zum Endstand. 

In der letzten halben Stunde ließen es Madrilenen ruhiger angehen - nur Ronaldo war noch nicht satt. Der Portugiese hatte vor dem Anpfiff schon im Mittelpunkt gestanden, als er seine vier Goldenen Bälle den Zuschauern im Santiago Bernabeu präsentierte.

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo gewann zuletzt seinen vierten Ballon d'Or © Getty Images

Kroos bestritt nur die erste Halbzeit. Real-Coach Zidane gab dem Nationalspieler eine Pause - wohl auch, weil dieser gelb-vorbelastet in die Partie gegangen war. (Ergebnisse und Spielplan der Primera Division)

Griezmann beendet Flaute

Reals Lokalrivale Atletico Madrid hielt derweil durch ein 2:0 (0:0) bei SD Eibar den Anschluss an das Spitzentrio.

Video

Saul (54.) und der französische Torjäger Antoine Griezmann (74.) trafen für den Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen in der Champions League. Für Griezmann war es das erste Liga-Tor seit dem 2. Oktober 2016.

Der FC Sevilla zog durch das 4:0 (2:0) bei Real Sociedad San Sebastian mit 36 Punkten anm FC Barcelona vorbei und übernahm zumindest vorläufig Platz zwei.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel