vergrößernverkleinern
Alessio Cerci weckt offenbar Begehrlichkeiten in Wolfsburg © Getty Images

Der VfL Wolfsburg ist offenbar an Alessio Cerci von Atletico Madrid interessiert. Der Italiener könnte den zu Schalke gewechselten Daniel Caligiuri beerben.

Der VfL Wolfsburg erwägt offenbar, einen Nachfolger für den zum Ligarivalen FC Schalke 04 transferierten Daniel Caligiuri zu verpflichten.

Wie Sky Italia berichtet, haben die Wölfe dabei Alessio Cerci von Atletico Madrid ins Visier genommen.

Der 29-Jährige kommt bei den Spaniern überhaupt nicht zum Zug und darf sich noch in diesem Winter einen neuen Verein suchen. Auch Lazio Rom soll Interesse an dem vielseitig einsetzbaren Offensivmann zeigen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel