vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-MALAGA-BARCELONA
Neymar fehlt wohl gesperrt im Clasico gegen Real Madrid © Getty Images

Der Brasilianer hat seine Nerven nicht immer im Griff, flog zuletzt nach einem Frustfoul vom Platz. Nun sucht sich Barcas Superstar offenbar professionelle Hilfe.

Neymar will offenbar gegen seine gelegentlichen Aussetzer in Spielen vorgehen. Wie der brasilianische TV-Sender UOL Esporte berichtet, sucht der Superstar des FC Barcelona die professionelle Hilfe eines Psychologen.

Neymar hat seine Nerven nicht immer unter Kontrolle, fällt gelegentlich in Spielen durch Nachtreten auf. Bei der jüngsten Niederlage beim FC Malaga flog der Brasilianer zudem vom Platz und quittierte die Rote Karte mit höhnischem Beifall.

Dafür wird Neymar laut Marca für drei Liga-Spiele gesperrt und verpasst dadurch den Clasico bei Real Madrid am 23. April.

Der 25-Jähriger habe den Psychologen, der bei den Katalanen bereits mit Trainer Luis Enrique zusammenarbeitet, auf eigene Initiative aufgesucht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel