vergrößernverkleinern
Marc Andre ter Stegen (l., gegen Sergio Ramos und Cristiano Ronaldo) erhielt für seine Leistung im Clasico Bestnoten © Imago

München und Madrid - Marc-Andre ter Stegen und seine Teamkollegen vom FC Barcelona sind nach dem Clasico-Sieg in Ekstase. Toni Kroos ist bedient. SPORT1 zeigt die besten Reaktionen.

Der FC Barcelona ist nach einem wahnsinnigen Clasico zurück im Titelrennen der spanischen Primera Division.

Neben Matchwinner Lionel Messi stand auch ein Deutscher im Blickpunkt: Marc-Andre ter Stegen rettete das 3:2 bei Real Madrid mit einer starken Vorstellung.

Der deutsche Nationaltorwart zeigte zwölf Paraden, der höchste Wert eines Barca-Torhüters in einem Ligaspiel seit der Saison 2003/04.

Entsprechend groß war das Lob in den spanischen Zeitungen, die ter Stegen mehrfach die Bestnote gaben. "Großartige Partie von ter Stegen bei seinem Debüt im Bernabeu", schrieb El Mundo Deportivo.

"Wir haben ein gutes Spiel gemacht, aber jetzt müssen wir weiter gewinnen, gewinnen, gewinnen", meinte ter Stegen gewohnt nüchtern nach der Partie.

"Das war ein wichtiger Sieg für uns. Messi ist ein ganz besonderer Spieler, aber wir haben alle eine großartige Leistung gezeigt. Jetzt haben wir wieder die Chance, die Meisterschaft zu gewinnen."

Auf einem Kabinenbild feierten die Barca-Spieler den Triumph euphorisch. 

Video

Auf der Gegenseite schäumte Madrids Cristiano Ronaldo nach dem späten Siegtor Barcas und schrie Teamkollege Marcelo an.

Die Botschaft kam an, Marcelo meinte kleinlaut: "Es war meine Schuld, dass ich Sergi Roberto nicht gestoppt habe."

SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen:

Marc-Andre ter Stegen: "Ich könnte nicht stolzer auf meine Teamkollegen sein. Riesenkompliment an jeden für den großen Aufwand, den wir betrieben haben. Wir werden bis zum Ende um den Titel kämpfen."

Toni Kroos: "Manchmal ist der Fußball ätzend. Aber die Art, wie wir spielen, macht mich stolz."

Zinedine Zidane: "Wenn man das Spiel nicht bis zum Ende spielt, kann das passieren und es ist passiert. Wir sind enttäuscht über das Resultat. Wenn man mit zehn Mann zurückkommt und  das 2:2 macht, muss man etwas mehr denken und zusammen verteidigen."

Luis Enrique: "Messi ist der beste Spieler der Gesichte. Er ist zu jeder Zeit unglaublich entscheidend und ich habe viel im Fußball gesehen. Es ist eine große Erleichterung für alle, dass er einer von uns ist. Er würde sogar den Unterschied machen, wenn er zuhause gerade sein Abendessen einnimmt."

Samuel Eto'o: "Gott ist zurückgekehrt und hat einen Namen...MESSI."

Andreas Iniesta: "Eine 10 (Bestnote in Spanien, Anm. d. Red.) für jeden! Was für ein Team! Forca Barca."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel