vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann soll bei einigen Kollegen bei Atletico Madrid in Ungnade gefallen sein © Getty Images

Atletico Madrids Antoine Griezmann steckt derzeit in einer Formkrise. Auch sein Trainer Diego Simeone kritisiert nun den Franzosen.

Antoine Griezmann von Atletico Madrid befindet sich aktuell in einer veritablen Formkrise.

13 Einsätze in Champions League und Meisterschaft, nur drei Tore und drei Vorlagen - in der letzten Saison war Griezmann noch der überragende Mann bei den Colchoneros.

Kritik gibt es nun auch vonseiten seines Trainers Diego Simeone: "Wir haben aktuell keinen Spieler, der uns Spiele gewinnt", schlägt der Argentinier, angesprochen auf die Formkrise seines Sturmstars Alarm.

Video

Bei solchen Aussagen dürfte man wohl vor allem bei Manchester United hellhörig werden. Der Franzose (Ausstiegsklausel 100 Millionen Euro) wird seit Monaten mit den Red Devils in Verbindung gebracht.

Im Sommer verlängerte der Stürmer allerdings, auch wegen der Transfersperre Atleticos, seinen Vertrag bei den Rojiblancos.

Auch über ein Interesse von den spanischen Top-Klubs Real Madrid oder FC Barcelona wurde zuletzt immer wieder berichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel