vergrößernverkleinern
Dani Carvajal musste zuletzt aufgrund einer Herzbeutelentzündung pausieren © Getty Images

Dani Carvajal fiel bei Real Madrid zuletzt wegen einer Herzbeutelentzündung aus. Der frühere Leverkusener bangte nach eigenen Angaben um seine Karriere.

Rechtsverteidiger Dani Carvajal von Champions-League-Sieger Real Madrid hat aufgrund einer Herzbeutelentzündung ein vorzeitiges Ende seiner Karriere befürchtet.

"Ich hatte Angst und dachte, dass ich meine Karriere beenden müsste, wenn es etwas Gravierendes gewesen wäre. Vor Angelegenheiten mit dem Herzen hat man immer Respekt", sagte Carvajal dem Online-Portal Diario Madridista.

"Man denkt daran, dass es etwas Chronisches werden kann und man aufhören muss zu spielen, wie es in anderen Fällen schon passierte", erklärte der 25-Jährige: "Aber die Ärzte sagten mir, dass ich mir keine Sorgen machen muss, dass es häufig vorkommt und ich mich beruhigen und Medikamente nehmen soll."

Der frühere Bundesliga-Profi von Bayer Leverkusen hatte zuletzt sechs Wochen gefehlt. Am Samstag will er im Stadtderby bei Atletico Madrid (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) sein Comeback feiern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel