Video

Olympique Marseille hat die Chance verpasst, sich in der französischen Ligue 1 an der Tabellenspitze abzusetzen.

Der Spitzenreiter unterlag am 18. Spieltag mit 0:1 beim AS Monaco.

Bernardo Silva erzielte in der 67. Minute den entscheidenden Treffer.

Zuvor hatte Verfolger Paris St. Germain ebenfalls eine Niederlage hinnehmen musste.

Die Millionentruppe aus der Hauptstadt unterlag beim Tabellen-13. EA Guingamp mit 0:1.

Jeremy Pied erzielte für den Außenseiter schon in der 11. Minute das Siegtor.

Olympique hat damit in der Tabelle weiter einen Punkt Vorsprung vor PSG.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel