Video

Olympique Lyon hat in der Ligue 1 einen Rückschlag kassiert.

Der Tabellenführer verlor am Samstag beim OSC Lille mit 1:2 (1:0).

Corentin Tolisso hatte die Gäste bereits in der 3. Minute in Führung gebracht, doch Idrissa Gueye (56.) und Marcos Lopes (60.) drehten die Partie per Doppelschlag.

Lille hatte zwar nur gut 30 Prozent Ballbesitz, verwertete seine Konterchancen aber geschickt und untermauerte damit den Status als Angstgegner Lyons. Seit 2007 hat Lille kein Heimspiel mehr gegen Olympique verloren.

Paris St. Germain kann mit einem Sieg beim AS Monaco am Sonntag in der Tabelle an Lyon vorbeziehen.

Lille verbesserte sich zumindest vorübergehend auf Rang acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel