Video

Paris St. Germain hat am 28. Spieltag der Ligue 1 zumindest vorrübergehend die Tabellenführung erobert.

Der französische Meister setzte sich gegen den Abstiegskandidaten RC Lens mit 4:1 (1:0) durch und zog an dem bisherigen Spitzenreiter Olympique Lyon vorbei.

Der brasilianische Nationalspieler David Luiz brachte PSG in der 43. Minute in Führung, Zlatan Ibrahimovic erhöhte per Elfmeter für die Gastgeber auf 2:0 (60.)

In der 68. Spielminute ließ Yoann Touzghar die Gäste aus Lens mit seinem Anschlusstreffer noch einmal Hoffnung schöpfen, ehe Blaise Matuidi den alten Vorsprung wieder herstellte.

Javier Pastore sorgte für den Endstand (83.).

Olympique Lyon hat am Sonntag bei Montpellier HSC die Möglichkeit, die Tabellenführung wieder zurück zu erobern.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel