vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-LYON-NANTES
Nabil Fekir (l.) und Alexandre Lacazette (r.) trafen beim Sieg gegen Montpellier für Lyon © Getty Images

Olympique Lyon hat am 28. Spieltag der Ligue 1 die Tabellenführung verteidigt. Der frühere Serienmeister gewann bei Montpellier mit 5:1 (2:1).

Zunächst stand jedoch der ehemalige Dortmunder Lucas Barrios im Mittelpunkt. Der Paraguayer erzielte bereits in der 6. Minute die Führung für die Gastgeber.

Doch ein die Treffer von Alexandre Lacazette (30./Elfmeter) und Nabil Fekir (40.) sorgten noch vor der Pause für die Wende im Spiel. Nach dem Seitenwechsel trafen erneut Fekir (72.) und Lacazette (90.), sowie Corentin Tolisso (90.) zum klaren Sieg für Lyon.

Barrios verschoss in der 81. Minute noch einen Elfmeter und verpasste es somit, das Spiel noch einmal spannend zu machen.

Damit steht Lyon mit 57 Punkten einen Zähler vor Titelverteidiger Paris St. Germain auf Platz 1. Montpellier rangiert mit 42 Punkten und einem Spiel weniger auf Rang 7.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel