vergrößernverkleinern
Frankreichs Ligapräsident Frederic Thiriez (l.) spricht mit Paris Saint-Germains Präsident Nasser Al-Khelaifi
Frankreichs Ligapräsident Frederic Thiriez (l.) spricht mit Paris Saint-Germains Präsident Nasser Al-Khelaifi © Getty Images

Nach Morddrohungen gegen den Präsidenten der französischen Fußball-Liga (LFP), Frederic Thiriez, hat die Pariser Polizei laut der Nachrichtenagentur AFP Ermittlungen aufgenommen.

Anhänger vom SC Bastia hatten den 62-Jährigen nach der 0:4-Niederlage am Samstag im Liga-Pokalfinale des korsischen Klubs gegen Paris St. Germain unter anderem in sozialen Netzwerken bedroht.

Ohnehin bestehende Spannungen zwischen Thiriez und korsischen Fußball-Fans wurden zusätzlich angefacht, als der LFP-Boss den Spielern vor dem Anstoß des Endspiels den Handschlag versagte.

Bastia Vereinspräsident Pierre Marie Geronimi nannte Thiriez einen anti-korsischen Rassisten, die Vorwürfe wies dieser aber zurück.

Die LFP hatte außerdem der Initiative der korsischen Anhänger, am 5. Mai in Gedenken an die 18 Todesopfer der Bastia-Stadionkatastrophe von 1992 keine Spiele mehr austragen zu lassen, eine Absage erteilt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel