vergrößernverkleinern
FBL-FRA-L1-MARSEILLE-MONACO
Olympique Marseille rückt bis auf zwei Punkte an den AS Monaco heran © Getty Images

Der AS Monaco muss in der französischen Ligue 1 die direkte Qualifikation für die Champions League abhaken.

Zum Abschluss des 36. Spieltags verlor das Team aus dem Fürstentum 1:2 (1:0) bei Olympique Marseille. Die frühe Führung der Monegassen durch Joao Moutinho (1.) drehten Andre Ayew (79.) und Romain Alessandrini (87.) spät zugunsten von OM.

Monaco hat somit zwei Spieltage vor Schluss sechs Punkte Rückstand auf Platz zwei und das deutlich schlechtere Torverhältnis im Vergleich zu Olympique Lyon.

Marseille festigte dank des Erfolgs Rang vier und darf sich bei nun nur noch zwei Punkten Rückstand auf den Drittplatzierten aus Monaco noch Hoffnungen auf die Champions-League-Qualifikation machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel