Video

Olympique Lyon muss alle Titelträume begraben. Der Ex-Serienmeister wird in Caen ausgebremst und muss somit PSG wohl nächste Woche beim Feiern zuschauen.

Olympique Lyon muss wohl vorzeitig seine Hoffnungen auf den Meistertitel in der Ligue 1 am 36. Spieltag endgültig begraben.

Der frühere Serienmeister verlor bei SM Caen mit 0:3 (0:2) und haben somit mit sechs Punkten Rückstand bei noch zwei verbleibenden Spielen nur noch theoretische Chance den Titel zu gewinnen.

Ein Doppelschlag von Caens Nicolas Benezet (41., 44.) entschied die Begegnung zugunsten des Abstiegskandidaten, der damit Paris St. Germain vorzeitig und zum dritten Mal in Serie zum Meister macht. Lyons Torhüter Anthony Lopes wurde beim ersten Tor auch noch getunnelt. Für den Schlusspunkt sorgte Sloan Privat (85.).

Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic gewann bereits am Freitagabend mit 6:0 gegen Guingamp. Dabei gelang Ibrahimovic' Sturmpartner Edinson Cavani ein Dreierpack.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel