vergrößernverkleinern
ZLATAN IBRAHIMOVIC
In Frankreich nicht mehr ganz so gut gelitten: Zlatan Ibrahimovic © Getty Images

Die Sympathiewerte des Stürmerstars Zlatan Ibrahimovic von Paris St. Germain befinden sich in Frankreich im freien Fall.

Das bestätigte die Sporttageszeitung L'Equipe.

Nach einer Umfrage, welche die Zeitung in Auftrag gegeben hatte, bezeichneten 42 Prozent der Befragten den schwedischen Nationalspieler als "guten Fußballer", aber 49 Prozent als "schlechtes Vorbild".

Ibrahimovic, dessen Viejahresvertrag in Paris 2016 ausläuft, hatte im März nach einem 2:3 in Bordeaux über Frankreich als "Scheißland" geflucht.

29 Prozent der Befragten finden, dass deshalb sein Bild in der Öffentlichkeit gelitten hat, und 40 Prozent, dass die Leistung des Torjägers schwächer geworden sind.

In seinem Fazit schrieb die L'Equipe: "Ein Zlatan, der ironisiert, ein Zlatan, der provoziert, ein Zlatan, der droht - das geht noch. Aber ein Zlatan, der beleidigt, das geht nicht." 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel