vergrößernverkleinern
FBL-FRA-L1-UNFP-TROPHIES
Zlatan Ibrahimovic ist nach 2013 und 2014 zum dritten Mal Spieler des Jahres in Frankreich © Getty Images

Der Superstar darf sich nach dem Double mit PSG über eine individuelle Auszeichnung freuen. Auch einem vom BVB umworbenen Sturmjuwel kommt eine Ehrung zuteil.

Superstar Zlatan Ibrahimovic vom französischen Meister Paris Saint-Germain ist als bester Spieler des Jahres in der Ligue 1 ausgezeichnet worden.

Der Schwede erhielt die Auszeichnung der französischen Berufsfußballergewerkschaft UNFP nach 2013 und 2014 bereits zum dritten Mal. Mit 35 Toren hatte er entscheidend zum vorzeitigen Titelgewinn des Hauptstadtklubs beigetragen.

Ibrahimovic verwies seinen Mannschaftskollegen Angel di Maria und OGC-Nizza-Stürmer Hatem Ben Arfa auf die Plätze.

Als bester Trainer des Jahres wurde PSG-Coach Laurent Blanc geehrt. Zum besten Nachwuchsspieler wurde Ousmane Dembéle von Stade Rennes gekürt. An dem 18 Jahre jungen Sturmtalent sollen unter anderem die Bundesligisten Bayern München und Borussia Dortmund interessiert sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel