vergrößernverkleinern
Mario Balotelli nimmt einen neuen Anlauf bei Nizza © Getty Images

Der Italiener findet doch noch einen Abnehmer und verlässt den FC Liverpool Richtung Frankreich. In Nizza wird er vom ehemaligen Gladbach-Coach Lucien Favre trainiert.

Der Wechsel des italienischen Stürmerstars Mario Balotelli vom englischen Ex-Rekordmeister FC Liverpool zum französischen Erstligisten OGC Nizza ist perfekt.

Den Transfer des von Liverpools Teammanager Jürgen Klopp ausgemusterten EM-Stars von 2012 bestätigten die Südfranzosen, die vom ehemaligen Gladbach-Coach Lucien Favre trainiert werden, am Mittwochabend nach dem Medizincheck kurz vor Ablauf der Transferfrist.

Zur Ablöse für den extrovertierten Angreifer, der bei den Reds noch einen Vertrag bis 2017 besaß, lagen zunächst noch keine Angaben vor.

Balotelli, der im EM-Halbfinale 2012 beide Tore zu Italiens 2:1 gegen Deutschland erzielte, war 2013 zunächst von Manchester City zum AC Mailand gewechselt.

Nach seinem Engagement bei den Lombarden kehrte der 26-Jährige zwar zunächst auf die Insel zurück und heuerte in Liverpool an, doch vor Jahresfrist ging der chronisch formschwache Torjäger auf Leihbasis erneut zu Milan.

Bei Nizza wird der Italiener in der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) auflaufen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel