vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-PSG-BORDEAUX
Edinson Cavani trifft derzeit fast nach Belieben © Getty Images

Edinson Cavani trifft auch gegen Bordeaux fast nach Belieben. Mit einem Traumtor krönt sich der Angreifer von PSG zum erfolgreichsten Stürmer der europäischen Topligen

Edinson Cavani hat Paris St. Germain fast im Alleingang auf Platz zwei der Ligue 1 geführt. 

Frankreichs Titelverteidiger besiegen Girondins Bordeaux dank des Doppelpacks des Uruguayers mit 2:0 (2:0). 

Elegantes Hacken-Tor

Für die Führung sorgte der Stürmerstar schon in der 3. Spielminute. Nach guter Vorarbeit von Angel di Maria köpfte der 28-Jährige unbedrängt aus fünf Metern ein. 

Deutlich anspruchsvoller war sein zweiter Treffer: Layvin Kurzawa bediente Cavani am Fünfmeterraum mit einem Flachpass, den dieser elegant mit der Hacke ins lange Eck weiterleitete. 

An Europas Spitze

Mit nun elf Toren in allen Wettbewerben ist Cavani der beste Torjäger der fünf europäischen Topligen aus Spanien, England, Deutschland, Italien und Frankreich. Allein in seinen sechs Liga-Spielen traf er sechs Mal. 

In der zweiten Halbzeit beschränkte sich das Starensemble von PSG, bei dem der deutsche Torhüter Kevin Trapp erneut nur auf der Bank saß, auf das Verwalten des komfortablen Vorsprungs. 

Einen Punkt hinter Nizza

In der Tabelle ist der Vorjahresmeister nur noch einen Punkt vom Tabellenzweiten und Schalkes Gegner in der UEFA Europa League, OGC Nizza, entfernt. 

Das Team des ehemaligen Bundesliga-Trainers Lucien Favrie kann am Sonntag mit einem Sieg gegen Lorient (ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) aber wieder davonziehen. An der Spitze steht der AS Monaco

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel