vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-METZ-NICE
Der OGC Nizza hat viel Geld für Terror-Opfer gesammelt © Getty Images

Der OGC Nizza hat bei einer Auktion 120.000 Euro für die Opfer des Anschlags auf der Promenade in Nizza im Juli gesammelt. Der französische Tabellenführer verkaufte Sammler-Trikots, das von Starstürmer Mario Balotelli brachte 11.100 Euro ein.

Unter den Käufern war der ehemalige Nizza-Spieler Hatem Ben Arfa, der mittlerweile für Liga-Konkurrent Paris St. Germain spielt sowie die Klubs HSC Montpellier und die französische Fußball-Liga LFP.

Bei dem Attentat am französischen Nationalfeiertag (14. Juli) war ein tunesischer Attentäter in einem LKW in die Menschenmenge gerast und hatte 86 Menschen getötet, darunter auch drei Deutsche.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel